Please update your Flash Player to view content.

Sponsoren

Österreichische Meisterschaften U18/U23 2022 in Wattens

Judo Wattens veranstaltet vom 1. bis 3. April 2022 die Österreichischen Meisterschaften U18 und U23 F/M. 
Veranstaltungsort ist die Sporthalle Wattens, Egger-Lienz-Straße 9, 6112 Wattens 
2010 veranstalteten wir hier die ÖSTM der Allgemeinen Klasse.

Aufbau Freitag, 01.04.2022: Peter und Reini sind am Freitag ab 12 Uhr in der Halle. Alle die am Freitag nachmittag Zeit haben ersuchen wir in die Halle zu kommen um am Aufbau mitzuhelfen, vielen Dank.

Zeitplan U18: Freitag, 01.04.2022:
Hallenöffnung 17:00 Uhr
Nennungskontrolle: 17:30 – 18:30 Uhr
Auslosung: 19:00 Uhr
Offizielle Abwaage: 19:30 – 20:00 Uhr
Samstag, 02.04.2022:
Einlass: ab 07:30 Uhr
Offizielle Abwaage: 08:00 – 08:30 Uhr
Beginn der Kämpfe: 09:30 Uhr auf 4 Matten
Bronzemedaillenkämpfe: im Anschluss an die Vorrunden
auf 4 Matten
Finale: im Anschluss an die Bronzekämpfe auf 2 Matten

ZeitplanU23: Samstag, 02.04.2022:
Nennungskontrolle: 17:00 – 18:00 Uhr
Auslosung: 18:30 Uhr
Offizielle Abwaage: 19:00 – 19:30 Uhr
Sonntag, 03.04.2022:
Einlass: ab 07:30 Uhr
Offizielle Abwaage: 08:00 – 08:30 Uhr
Beginn der Kämpfe: 09:30 Uhr auf 4 Matten
Bronzemedaillenkämpfe: im Anschluss an die Vorrunden
auf 4 Matten
Finale: im Anschluss an die Bronzekämpfe auf 2 Matten

Österreichische Judo-Einzelmeisterschaften in Wattens am 2./3. April 2022

Der Judosport hat in Wattens Tradition: Seit 72 Jahren besteht der Verein. Zu seinem 60. Geburtstag führte die WSG-Sektion im Auftrag des Österreichischen Judoverbands die Staatsmeisterschaften durch. Sie waren damals nicht nur ein großer sportlicher Erfolg, sondern die heimischen Organisatoren erzeugten in Kooperation mit Gemeindeführung und Firma Swarovski auch völlig neue Impulse für die Durchführung solcher großen Veranstaltungen: Livestream der Wettkämpfe, Digitalisierung bei Nennung und Auslosung, kulturelles Rahmenprogramm für Funktionäre und Judoka, Informationen über soziale Medien oder musikalisch-künstlerische Einlagen – um nur einige zu nennen – waren Innovationen, die seitdem Aufnahme bei allen großen österreichischen Judo-Meisterschaften gefunden haben. Dass die damals brandneue Wattner Sporthalle bei allen viel Eindruck hinterlassen hat, soll ebenso nicht verschwiegen werden. 

Nachdem die Pandemie Festlichkeiten zum 70. Geburtstag verhindert hat, nahm der Wattner Judovorstand die Idee von Peter Lichtblau nur allzu gerne auf, die heurigen Österreichischen U18- und U23-Meisterschaften als Ersatz für die ausgefallenen Jubiläumsveranstaltungen in Wattens auszutragen. Peter Lichtblau war auch bereit, die Hauptlast und Drehscheibe der Organisation zu übernehmen, wobei ihm Karl Hammer - die treibende Kraft der Staatsmeisterschaften 2010 - zur Seite steht. „Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf Hochtouren, wobei uns die Marktgemeinde in vielfältiger Weise unterstützt. Probleme machen uns lediglich die Bereitstellung der Matten, da die Wettkämpfe erstmals auf vier Matten stattfinden. Die ganze Sporthalle wird sich damit praktisch als einzige Mattenfläche präsentieren. Nicht wenige Mattenteile sind jedoch bereits so abgenutzt, dass wir nicht umhin kommen, neue Mattenflächen zu erwerben,“ meint Wettkampfchef Lichtblau.

Bericht Dr. Ernst Steinicke

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Judoaction

2006_WC_hamburg9.jpg

Judo Wattens auf Facebook