Please update your Flash Player to view content.

Sponsoren

Kurz Reinhold Weltmeister 2017

Vom 30. September bis 4. Oktober 2017 fanden die Weltmeisterschaften der Masters in Olbia auf Sardinien statt. Es waren über 1100 Starter aus 52 Nationen nach Italien gekommen. Bei mir waren 31 Teilnehmer aus 15 Nationen, ein sehr starkes Feld.

Runde 1 gegen ALFIDI, Antonio (ITA), recht kräftiger Italiener der am Anfang nicht zu werfen war, gegen Kampfende gelang mir ein Wazaari und am Übergang mein Spezialfesthalter :)

Runde 2 gegen SOUCHARD, Patrick (FRA), unguter Kämpfer sehr kräftig und auch nicht besonders fair. Er erhielt während des Kampfes 2 Shidos und kurz vor Schluss konnte ich ihm am Boden wieder mit meinem spezialumdreher festhalten :)

Runde 3 gegen SOLIN, Igor (RUS), er hatte im Vorfeld schon den starken Franzosen Agron besiegt. Der Kampf war grenzwertig, beim Griffkampf erhielt ich mehrer Schläge gegen den Kopf, Ich konnte ihm zwei Shidos aufzwingen. Kurz vor Kampfende drehte ich mich nach einem Ansatz von ihm auf den Bauch, meinen rechten Arm drückte er mir im Fallen auf den Rücken und mit seinem Körpergewicht voll drauf. Dachte erst die Schulter ist draußen aber ich kämpfte mit großen Schmerzen weiter und konnte im Golden Score gewinnen.

Runde 4 gegen LINHART, Jaroslav (CZE), das ist der Europameister 2017, war ein harter Kampf mit ständigen Aktionen auf beiden Seiten, einmal hatte ich ihm perfekt im Würger, er hat geröchelt aber der Referee gab Mate. Die Entscheidung fiel wieder erst im Golden Score und ich gewann.

Runde 5 gegen WAGNER, Juergen (GER), der EM Dritte von heuer hatte zuvor den mehrfachen Weltmeister Kerroum aus Frankreich besiegt. Ich hatte ja heuer in Zagreb gegen ihm bei der EM innerhalb einer Minute drei Shidos erhalten und wollte die Revanche. Die gelang mir auch, ich machte sofort Druck, einmal starker Versuch mit Uchi Mata, dann etwas später brachte ich ihn vor mir auf den Boden überdrehte ihn an der Schulter und hielt ihn in einer Art Yoko fest, er wehrte sich noch heftig aber ich konnte ihn 20 Sekunden halten und war somit Weltmeister.

Es freut mich sehr, daß ich diesen Titel für und nach Wattens holen konnte. Es war nun meine 23. Medaille bei Welt- und Europameisterschaften in den letzten 20 Jahren.
Nach Ottawa CAN, Wien AUT, Atlanta USA und Malaga ESP war Olbia ITA nun mein fünfter Einzeltitel bei Weltmeisterschaften. :)

 Bericht ÖJV Website      Bericht JLV Tirol      Fotos Facebook       Ippon.org Results

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Judo Wattens auf Facebook